seniorenfreundlich.de - Senioren besser verstehen

Ziel aller SENIORENFREUNDLICH.DE-Seiten ist es, mit möglichst wenig Werbung auszukommen. Auf keinen Fall soll diese Werbung als störend empfunden werden. Die Werbung beschränkt sich deshalb auf den von GOOGLE AdSense gesteuerten Werbetower rechts unten und über der Titelzeile (auf die ich keinen Einfluss habe und für deren Inhalt ich auch jede Verantwortung ablehne), auf Links zu AMAZON und auf Hinweise auf der Linkseite. Die Linkleiste rechts führt zu anderen Domains, die ähnliche Ziele wie diese Seite verfolgen.
.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Google-Adsense-Werbeangebote und andere externe Links selbst geprüft werden müssen. Obwohl die Mehrzahl nur für seriöse Produkte und Dienstleistungen wirbt, so gibt es immer und überall "Schwarze Schafe", die vielleicht die Unbefangenheit der Leser seriöser Seiten ausnützen wollen. Gerade das Internet ist hier ein gefährliches Terrain. Es ist mir unmöglich, alles selbst zu überprüfen und ich kann deshalb auch keine Verantwortung übernehmen. Wer von Google-Anzeigen getäuscht wurde, möge mir bitte diese URLs mitteilen, ich kann sie in Zukunft blockieren. Google Anzeigen sollen in meinen Augen eine willkommene Ergänzung meiner Texte sein und keine Belästigung und schon gar nicht eine Gefahr.

Ganz werbefrei kann SENIORENFREUNDLICH nicht sein, weil der geringe Zuschuss, der damit hereinkommt, für den laufenden Betrieb notwendig ist und so den Erhalt sichert, auch wenn keine kommerziellen Ziele damit verfolgt werden.

Aus den vorher erwähnten Gründen ist es nicht möglich, hier Werbebanner zu schalten! Ich führe auch keine Adresslisten.

Dafür und für viele andere Werbefragen gibt es sicherlich bessere und erfolgreichere Plattformen, z.B. GOOGLE Adwords.

Wer Senioren ansprechen will, legt Teile seines Wissens oder seiner Problemlösung ins Internet und sucht mit Google Adwords Kunden und Interessenten dafür. Das dauert zwar einige Zeit bis es funktioniert, ist aber dann - richtig gemacht - angenehm erfolgreich, wie mir versichert wurde.

Das Gegenstück zu Adwords ist Google Adsense. Ein Beispiel dazu ist auf den meisten Seniorenfreundlich -Seiten die Werbung rechts unten. Hier sucht dann Google die passenden Klicks für diese Seite. Auch dies ist eine gute Sache, vor allem so einfach einzusetzen.

Sollten Sie Fragen zum Internet-Marketing mit Google haben, dann wenden Sie sich bitte an die Firma Heindl Internet.


Blumengrüße aus Tübingen

INHALT

www.seniorenfreundlich.de/werbung.html

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über dieses Amazon Link unterstützt meine Arbeit!!