seniorenfreundlich.de - Senioren besser verstehen

Die schlechte Nachricht voraus. Es gibt keine, die auch für Senioren 70+ und 80+ uneingeschränkt geeignet wären. Sollte ich mich irren, dann bitte ich um eine E-Mail mit dem Produktlink. Die gute Nachricht aber ist, Smartphones und Tablets sind ein gute Alternative geworden.

Was mich etwas wundert: Warum gibt es keine fertigen Angebote für Tablets mit Apps, die wie seniorenfreundliche mp-3 Player funktionieren? Mein Sohn hat mir eine gute Lösung gebastelt: Ein Android-Tablet und darauf die App "jet Audio plus". Selbst für die Zwecke als Tanzleiterin in einem Seniorentanzkreis optimal! Und es funktioniert auch per BlueTooth mit guten Lautsprechern!

MP3 Player von Otto Buchegger

Sehr Seniorenfreundlich: Der MP3 Player von Otto Buchegger: Ein ALDI Tablet, mit Jet Audio Plus und sogar personalisiert. Glücklich, wer jemanden hat, der das so einrichten kann!

Das sind die Anforderungen:

  1. Der Senioren MP3 Player muss im Betrieb ohne eigenen PC auskommen.
  2. Der Senioren MP3 Spieler sollte mit AA Akkus (eventuell auch mit AAA) laufen oder über USB aufgeladen werden können.
  3. Die Tasten und Anzeigen müssen groß genug sein.
  4. Die Navigation muss einfach sein.
  5. Neben einem internen Speicher muss der Senioren MP3 Player SD oder Micro SD Karten einsetzen können. Die SD-Karte ist wichtig, damit der Senior/die Seniorin unabhängig vom PC mit neuen Hörbüchern oder Musik versorgt werden kann.
  6. Der Senioren MP3 Player muss nicht nur für Musik, sondern auch für Hörbücher geeignet sein (d.h. Weitermachen, wo man aufgehört hat, aber auch Wechseln der Hörbücher muss möglich sein).
  7. Wichtig ist, dass man selbst (ohne Rechner) Titel löschen kann.
  8. Der Kopfhörerausgang muss laut genug sein (für Schwerhörige).
  9. Der Senioren MP3 Spieler muss robust sein und muss auch mal runterfallen dürfen, ohne gleich kaputt zu gehen.

Das kauften meine Leserinnen und Leser

SanDisk Sansa Clip+ 8GB MP3-Player (schwarz)

Ich selbst habe auch ein etwas älteres Gerät zur Verfügung, das mir vor allem auf Reisen gute Dienste leistet! Es erfüllt einige der Anforderungen (USB Akku, SD Karte als Zusatzspeicher, UKW Radio), versagt aber vielleicht für Ältere doch bei der Handhabung, weil es eher klein ist. Ich möchte es trotzdem nicht missen!

MP3 Player

SanDisk Sansa Clip Zip MP3-Player 8GB (Radio) schwarz

Es gibt zwar eine ausgezeichnete Bedienungsanleitung in deutsch für diese SanDisk Geräte, jedoch ist sie viel zu umfangreich. Wer seinen Senioren helfen will, druckt nur die Seiten aus, die man wirklich braucht und übt die Bedienung. Bei hellem Licht und aufgesetzter Brille ist es dann gar nicht mehr so schwer. Hier ein Beispiel:

MP3 Player
MP3 Player

Fast alle MP3-Player funktionieren ähnlich! Nur Mut, einmal gelernt, kann man sie alle bedienen!


Das Gerät wird naturgemäß nicht so winzig sein, wie die heute verfügbaren MP3 Spieler, aber man muss es noch in die Handtasche oder Jackentasche einstecken können und es muss kleiner sein, als die kleinsten CD-Spieler. Es sollte auf jeden Fall geeignet sein, um als Begleiter beim Walken zu dienen. Der Preis sollte 100 Euro nicht überschreiten.

Der Haupteinsatz wird wahrscheinlich aber innerhalb von Räumen sein. Wo es eine PC Abhängigkeit gibt, wie beim Erstellen der Daten, sollte diese von Firmen oder jüngeren Familienangehörigen erledigt werden können. Hörbücher und Musik auf SD Karten werden immer mehr kommerziell angeboten werden. Bis es genügend Angebote gibt, kann der "Enkel" aushelfen.

Manche alte Menschen wünschen sich auch ein eingebautes UKW Radio, mit dem man auch Sendungen mitschneiden kann (siehe dazu auch meinen Vorschlag für ein Seniorenradio). Auch ein Mikrofon zum Aufnehmen von Vorträgen wäre für manche nützlich.

Der Hauptbeweggrund, warum alte Menschen auch den Komfort stets verfügbarer Unterhaltung haben wollen, liegt nicht nur beim Zeitvertreib, sondern auch bei der Bekämpfung von Depressionen. Mit Musik und Hörbüchern sind diese viel leichter zu ertragen oder sie treten gar nicht auf. Auch Wartezeiten im Krankenhaus oder in Pflegeheimen ließen sich damit besser ertragen; z. B. könnte dort ein solches Gerät an Menschen ausgeliehen werden, die nicht fernsehen und lesen können.


Musikabspielgerät für leicht demente Menschen

Bericht einer Leserin zum Simple Music Player for Dementia:

Auf der Suche nach einem einfachen Gerät zum Musikabspielen für meine leicht demente Mutter habe ich Folgendes gefunden:

http://www.e2l.uk.com/store/index.php?id_category=21&controller=category

Ist zwar eine englische Seite, aber man kann sich das Gerät auch nach Deutschland schicken lassen und das hat auch prompt geklappt.

Man braucht einen "Experten", der per Computer die Musik auf das Gerät kopiert. Das habe ich gemacht.

Unterm Gerät sind versunkene Knöpfe zum Regeln der Lautstärke. Die wird also auch voreingestellt.

Meine Mutter als Benutzerin kann jetzt eine (große, deutliche) Klappe öffnen und das Gerät fängt an zu spielen. Klappe wieder zu und es hört auf. Klappe wieder auf und es geht da weiter, wo es vorher aufgehört hat. Das Gerät macht einfach eine Runde über alle gespeicherten Stücke. Unter der Klappe ist ein großer Knopf, um zum nächsten Stück zu springen.

Mehr kann meine Mutter als Benutzerin nicht. An, aus, nächstes Stück.

Sie kann keine Playlist auswählen oder so. Aber damit wäre sie auch überfordert.

Der Klang von dem Gerät ist auch besser, als ich zu hoffen gewagt habe.

Für viele Senioren mag dieses Gerät zu simpel sein, aber für meine Mutter ist es genau das Richtige.


Wer jemanden betreut, den er oft besucht, der sollte sich folgendes Gerät anschauen:

EasyAcc® Mini Portable aufladbarer Bluetooth Lautsprecher, unterstützt das Abspielen von Musik von Micro SD Karten

Foto von Otto Buchegger

Alle wichtigen Vorbereitungen muss der Betreuer selbst machen, wie Akku Aufladen, SD Karte laden etc. Die Hörer müssen dann nur noch das Gerät ein- und ausschalten. Der Klang ist gut, das Gerät setzt dort fort, wo man es ausgeschaltet hat (wichtig für Hörbücher). Etwas kniffelig ist das Einstellen der Lautstärke, man muss die winzigen Tasten lange drücken und das muss man üben. Es hat es sich für Senioren gut bewährt und es sieht auch chic aus. Aber wie gesagt, man muss einander regelmäßig sehen, damit das Gerät seinen Zweck erfüllen kann. Einfach verschenken geht nicht!

Kleine Ergänzung zur Bedienungsanleitung für den EasyAcc® Lautsprecher

UKW Radio

Erstens muss man immer ein passendes USB Kabel bei LINE/DC anstecken, damit man Empfang hat.
Es muss nicht unbedingt das mitgelieferte Doppelkabel sein. Dieses hat aber die optimale Länge.
(Auch Kopfhörer, an der Kopfhörerbuchse eingesteckt, können als Antenne dienen. Allerdings spielt dann der Lautsprecher nicht mehr laut).
Dann mit der Mode Taste (M) auf Radio umschalten, sieht man an der roten LED Beleuchtung.
Danach einen automatischen Sendersuchlauf starten. Dazu die Telefontaste daneben lange halten.
Jeder Sender wird kurz angespielt.
Wenn der Suchlauf fertig ist, sind automatisch alle gefundenen Sender gespeichert.
Mit den beiden rechten Tasten (nur kurz drücken, neben der Telefontaste) kann man die Sender wechseln.
Da leider kein Display vorhanden ist, sieht man nicht, welcher Sender gerade läuft. Die Reihenfolge aber ist immer gleich und der Sender bleibt auch beim Ausschalten gespeichert.
Für LAUTER oder LEISER die rechten Tasten lange drücken.

Reihenfolge der MODE Taste (M) Funktionen, beginnend beim Einschalten, zyklisch:

1. Lautsprecher, spielt von Micro SD Karte - Rote LED blinkt.
2. Bluetooth, blau blinkend, wenn Suche - blaues Dauerlicht, wenn verbunden.
3. UKW (FM) Radio - rote LED, Rot blinkend bei Sendersuche.
4. Lautsprecher für externe Quelle, mitgeliefertes Kabel muss eingesteckt sein, z.B. vom Hörerausgang eines MP3 Spielers nach LINE/DC auf EasyAcc - Rotes LED Dauerlicht.


Heute fühlen sich Senioren zwar manchmal durch MP3 Player gestört, aber sie würden auch gerne am Genuss daran teilhaben, wenn es nur für sie brauchbare Geräte gäbe!

Es würde auch ein positives, Generationen übergreifendes Signal für unsere Gesellschaft darstellen, wenn Opa, Oma und Enkel die gleichen Medien zur Verfügung haben und austauschen können!

Ein guter Nebenmarkt wären Kinder-MP3 Spieler. Sie haben ganz ähnliche Anforderungen, nur müssten sie etwas anders "verpackt" werden und sie müssten unbedingt eine Begrenzung bei der Lautstärke haben, damit empfindliche Kinderohren nicht geschädigt werden.

Trends zeigen allerdings, dass MP3 Spieler zunehmend durch Smartphones oder kleine Tablets verdrängt werden. Wer als Senior langfristig denkt, wird sich vielleicht eher mit diesen Geräten anfreunden, als weiterhin auf ein für ihn zugeschnittenes Gerät zu warten!


Logo der Seniorenfreundlich - Seiten von Otto Buchegger

Für weiteres Feedback bin ich dankbar!

INHALT

www.seniorenfreundlich.de/senioren-mp3-player.html

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über dieses Amazon Link unterstützt meine Arbeit!!

 

HOME - Senioren besser verstehen Impressum zur Seniorenfreundlich Site Email an Otto Buchegger Suchen auf seniorenfreundlich Opa Otto Blog EUXUS - Reiseberichte aus Europa und den USA Buchegger Visitenkarte Die Kunst der Klugheit von Otto Buchegger Die Praxilogie, ein Ratgeber für Lebensmanagement Der Ewige Garten, ein virtueller Friedhof SPAPO - Die Spasspost Stamps Briefmarken Seite Homepage von Helga Buchegger Link für Amazon Bestellungen