seniorenfreundlich.de - Senioren besser verstehen

Alte Menschen zu beschenken ist meist nicht einfach. Die notwendigen Utensilien des Alltags haben sie alle schon, für Luxus sind sie oft nicht mehr aufgeschlossen und für neue, große Dinge ist in den kleinen Wohnungen oft einfach kein Platz mehr.

Dazu kommt auch noch, dass sie in ein Korsett von Gewohnheiten eingeschnürt sind, das nur noch wenig Raum für Veränderungen zulässt. "Dafür bin ich schon zu alt" oder "Ich brauche das nicht mehr" sind nicht immer nur Ausreden dafür, dass sich die lieben Menschen der Umgebung das Geld für Wichtigeres als Seniorengeschenke sparen sollten, sondern zu einem guten Teil spiegeln sie auch die Angst vor ungewünschten Veränderungen wider.

Weiters gibt es dann auch noch Einschränkungen durch Unverträglichkeiten oder sogar Krankheiten. Manches was früher ein Genuss war, wird einfach nicht mehr vertragen. Hochprozentiger Alkohol, starker Kaffee, fette Delikatessen, Zuckerreiches, wie Schokolade, stehen bei vielen schon auf der "Verbotsliste" und so wird der sonst so beliebte Geschenkkorb immer karger.

Dabei mangelt es vielen an Geld und sie könnten Geschenke sehr wohl gut gebrauchen. Aber manche schämen sich dafür und weisen so Hilfe ab. Während Kinder nur so sprudeln, wenn man sie fragt, was man ihnen schenken könnte, wissen viele Senioren keine gute Antwort mehr darauf.

Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen und vor allem zu den großen Jubiläen finden auch sie Wege, wie man die Schenkbereitschaft von Verwandten und Bekannten in vernünftige Kanäle bündelt. Bei diesen Anlässen sollte dann allerdings ein Vertrauter der Beschenkten, z.B. der Ehepartner oder ein Kind, die Organisation des Festes und damit auch der Geschenke in die Hand nehmen und so zum Erfolg beitragen.

Je nach Altersfortschritt wird schrittweise der aktive Lebensbereich immer enger. Während Sechzigjährige noch problemlos weite Reisen unternehmen werden können, werden Neunzigjährige ihren Radius schon auf den vertrauten Ort beschränken und manche sich von der großen, weiten Welt sich dann auf die Vertrautheit ihrer bequemen Wohnung zurückziehen.

Wie immer, wenn man jemanden beschenken will, sollte man gut dessen Bedürfnisse, Möglichkeiten und Lebensumstände kennen. Im Alter wird dies dadurch erschwert, dass diese aus verschiedenen Gründen nicht mehr so offen geäußert werden und sich die Schenkenden nicht mehr so gut in die Situation des Beschenkten einfühlen können.

Logo der Seniorenfreundlich - Seiten von Otto Buchegger

Zu den wichtigen Bereichen für Geschenke für die Generation 55plus gehören

Geldgeschenke

Gesundheit und Erholung

Hilfsmittel für angenehmeres Älterwerden

Gesellschaft und Haustiere

Lernen und Reisen

Hilfe und Beratung

Unterhaltung und Abwechslung

Logo der Seniorenfreundlich - Seiten von Otto Buchegger

Blumengrüße aus Tübingen

INHALT

www.seniorenfreundlich.de/geschenke.html

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über dieses Amazon Link unterstützt meine Arbeit!!

 

HOME - Senioren besser verstehen Impressum zur Seniorenfreundlich Site Email an Otto Buchegger Suchen auf seniorenfreundlich Opa Otto Blog EUXUS - Reiseberichte aus Europa und den USA Buchegger Visitenkarte Die Kunst der Klugheit von Otto Buchegger Die Praxilogie, ein Ratgeber für Lebensmanagement Der Ewige Garten, ein virtueller Friedhof SPAPO - Die Spasspost Stamps Briefmarken Seite Homepage von Helga Buchegger Link für Amazon Bestellungen